Seminar 5: Automatisierung im Korrektorat – Live-Online

04. Dezember 2020 (Fr)
Live-Online 9.00 - 13.00 Uhr
als Termin herunterladen

– Makros und Software für MS-Word –

Bevor ein Dokument abschließend in MS-Word formatiert oder als Fließtext nach InDesign ins Layout importiert wird, sollten so viele Fehler wie irgend möglich korrigiert sein. Jeder Fehler, der den Weg ins Layout und damit in die Schlussredaktion schafft, muss dort „zu Fuß“ gefunden werden. Doch das ist noch nicht alles – in der Grafik müssen all diese Fehler ja auch noch korrigiert werden – auch „zu Fuß“, bestenfalls teil-automatisiert.

Gleiches gilt für lange Texte, die ihre Quelldatei nie verlassen. So sollten auch Berichte von Kanzleien, Unternehmensberatungen und Instituten auf diese Weise bearbeitet werden, ebenso wissenschaftliche Arbeiten wie Master- und Doktorarbeiten sowie Habilitationsschriften.

Es ist nur konsequent, so viele Fehler wie technisch möglich vor der abschließenden, analogen Prüfung zu korrigieren – und zwar automatisiert. Fehler, die sich einem vollautomatisierten Prozess widersetzen, sollten zumindest von einer Rechtschreibprüfung gefunden werden – gerne auch mit sinnvollen Korrekturvorschlägen.

Dieses Seminar zeigt Möglichkeiten auf, Fehler mittels Software zu korrigieren oder zumindest finden zu lassen – ohne vorher tief in die Tasche zu greifen. Mit Software für weniger als 80,00 EUR je Arbeitsplatz und mit den Programmen, die sowieso auf jedem Standard-Arbeitsplatzrechner installiert sind, kann man sehr viel Zeit und damit Geld sparen. Aber das Beste daran (aus Sicht des Korrektors): Die Qualität der Dokumente, die auf diese Weise bearbeitet werden, ist deutlich höher.

Das verwundert nicht, werden doch 80 bis 95 Prozent aller Fehler in diesem Prozess von Software korrigiert oder gefunden. Es bleiben nur 5 bis 20 Prozent der ursprünglichen Fehler für den Korrektor übrig. Und wenn der sich einmal an diese Arbeitsweise gewöhnt hat, braucht er in der Schlussredaktion nicht mehr silbenweise Korrektur zu lesen, sondern kann zügig lesen und findet so die Fehler leichter, die von den Systemen noch nicht gefunden werden können.

Der TextSchrubber – die erste Stufe der Automatisierung – ist übrigens Teil der Seminarunterlagen und wird im Seminar ausführlich erklärt. Einzige Bedingung: Der Rechner muss die Word-Datei mit dem Suchen-Ersetzen-Makro akzeptieren.

Seminarunterlagen: Übungsdateien, TextSchrubber (Suchen-Ersetzen-Makro)

Teilnehmerzahl: 1–6 Personen

Dauer: ½ Tag
2 x 90 Min. mit 30 Min. Pause + 30 Min. Fragen/Diskussion (freiwillig)

Preise und Leistungen
380,00 EUR 190,00 EUR zzgl. MwSt. inkl. 60 Min. Einzel-Coaching, inkl. Schulungsunterlagen
300,00 EUR 150,00 EUR zzgl. MwSt. inkl. Schulungsunterlagen

Nach dem Reservieren erhalten Sie die Rechnung. Sobald die Rechnung beglichen ist, gilt der/die Teilnehmende als verbindlich angemeldet. Sollte der/die Teilnehmende z. B. wegen Krankheit nicht am Seminar teilnehmen können, kann er/sie am nächsten Seminar teilnehmen, das stattfindet.

Veranstaltungsort

Live-Online, Deutschland

Max. 6 Plätze verfügbar